Sonntag, 10. Dezember 2017

2. Adventswochenende 2017

Das zweite Lichtlein brennt und wir hatten wirklich ein schönes Wochenende, das ich euch gerne zeige. Die Wochenenden in Bildern werden von Frau Mierau gesammelt. Die aktuellen gibt es hier.
Am Samstagmorgen ist ein wenig Schnee in der Luft. Alles ist puderzuckerbestäubt, aber es liegt nicht wirklich viel Schnee.
Trotzdem muss natürlich draußen alles inspiziert werden und so ein Trampolin mit Schnee ist ja auch schön rutschig.
Danach wird erst einmal geputzt und aufgeräumt. Wir sortieren Buntstifte aus und könne sie an einer Sammelstelle abgeben, wo sie weitergeleitet werden und letztendlich der Bildung von Mädchen zugute kommen (Infos hier).
Mittags gibt es den ersten Endivien-Salat in diesem Winter. Ich mag den leicht bitteren Salat ja wirklich gern.
Eine vorweihnachtliche Freude: Ich habe einen Gutschein bei Wolle Willich eingelöst und die waren so nett, mir den Differenzbetrag inklusive Versandkosten einfach zu schenken :-). Jetzt kann das nächste Strickjahr kommen.




Am späteren Nachmittag sind wir dann mit der großen Tochter zum Schloss Rheydt gefahren, wo Kunst und Handwerk im Advent ausgestellt wurde und ich Maren Krämer treffen konnte, über deren Fabeu und Tüta ich ja schon berichtet habe. In echt sehen die Taschen noch viel toller aus und wir haben auch noch ein kleines Weihnachtsgeschenk mitgenommen.

Abends schauen wir noch die neue Serie Dark, die erste deutsche Netflix-Produktion - sehr gut!!!
---
Am Sonntagmorgen sind wir auf trockenen Straßen in die Kirche gegangen und haben einen wunderschönen Gottesdienst zum 2. Advent und zur heiligen Barbara gefeiert. Als wir dann wieder aus der Kirche raus kamen, war alles weiß und wir haben in winterlicher Atmosphäre gemeinsam Glühwein und Kakao getrunken und Adventslieder gesungen.



Bei dem Schnee waren die Kinder natürlich nicht zu halten und genossen es sehr, draußen herumzutoben. Ich habe in der Zeit eine heiße Rosenkohlsuppe gekocht, so dass sich alle gut aufwärmen konnten.

Uns ein bisschen Zeit für Hygge und Gemütlichkeit blieb auch. Nun werden hier noch Hausaufgaben gemacht und der Jüngste wird gleich ins Bett gehen. Euch eine gute Woche und ganz viele Hygge-Momente.

1 Kommentar:

Sarah hat gesagt…

Was ist Hygge? Da muss ich gleich mal googeln. :-)

Die Idee mit den Buntstiften ist ja toll. So werden sie nicht weggeschmissen. Da werde ich mal reinschauen.

Und die Bilder vom Weihnachtsmarkt sind wirklich schön! Nicht alle Märkte haben die richtige Atmosphäre, finde ich, und wir suchen hier noch nach DEM Weihnachtsmarkt für uns. Im Nachbarort findet dieses Wochenende ein ganz kleiner statt. Der ist auch sehr nett. :-)

Meine Kinder hatten auch viel Freude am Schnee... aber er ist ja schon wieder weggeschmolzen. Wir hoffen, dass in den Weihnachtsferien noch etwas nachkommt.

Ich wünsch dir eine schöne (restliche) Adventszeit!
LG, Sarah